“Wer wird Millionär?”: Günther Jauch warned RTL about the experiments

Bei „Wer wird Millionär?“ geht’s in dieser Woche wieder um sehr val Money: three million euros! Here verrät der Moderator sein Verhältnis zu Richtum, Erfolg und TV-Experimenten bei RTL.

Three million euros. With the diesem unbelievably Höchstgewinn ending tomorrow with the Finalrunde (August 4) die Zweite „3-Millionen-Euro-Woche“ of the Quizshow „Wer wird Millionär?“. Günther Jauch erklärt im exklusiven Interview mit TV DIGITAL, was den Reiz der “WWM”Variante ausmacht.

Ein Interview by TV DIGITAL Chief Reporter Mike Powelz

TV DIGITAL: Was Macht den Speziellen Reiz der Drei-Millionen-Euro-Woche aus?

GÜNTHER JAUCH: Natürlich locks dieser Wahnsinnsgewinn von three million euros, zumal sich Candidates beworben haben, who gern ins Risiko gehen. Das Spielprinzip darin, dass sächst jeder ganz normal um eine Million Euro spielen kann. Danach mache ich everyone who has won at least 16,000 euros, den Mund wasserig. Da gibt es Gewinngarantien oder zietzliche Joker, damit sie ihr Glück noch mal versuchen. Der Gewinnbaum hält dann val mehr Geld bereit – bis hin zu den three Millionen, although all 15 questions were answered correctly.

Wenn Sie die bisherigen Millionäre ansehen: Did everything go well?

Oh, they’ve done everything right. Vom Studenten bis zum Professor, von der arbeitslosen Hausfrau bis zur Ärztin, der zu ihrem Glück nor die own Praxis fehlte. Die Sendung proves in jeder Hinsicht, dass das wirklich jeder Millionär were kann.

Geben Sie Ihren Millionärsgewinnern manchmal Tipps?

It’s not what it is after 23 Years herumsprochen, isn’t it, Sinn machen würde. Natürlich kann man die Joker manchmal tactical einsetzen oder im targeting Moment ins Risiko gehen. Aber auch bei uns ist man first dann diligent schlau, wenn man vom Rathaus kommt.

Who are you satisfied with the development of the show and ihrer Ableger?

Das Zocker-Special is a good thing and an incredible gut of three million. Diese Variations I find fine. Ansonsten warne ich davor, an der prövtenen Struktur zu fell herumzubasteln. Da bin ich mir mit RTL aber auch völlig einig.

Was hat sich für Sie durch die Verschmelzung der RTL Group mit dem Verlag Gruner + Jahr geändert?

Ich bin seit 32 years at RTL und habeviele Menschen und Konzepte kommen und gehen sehen. Das muss auch so sein, weil sich die Zeiten und damit auch die Harousandungen ändern. Was it “Wer wird Millionär?” angeht, habe ich das Glück, einen Klassiker moderieren zu dürfen, der nicht alle halbe Jahre zur Disposition steht. Das ist erfreulich und erleichtig die Arbeit.

Ihre Meinung über die Experimente, die RTL neuerdings mit ihrer frühren Show power „stern tv“?

Natürlich verfolge ich das mit Interest. Aber ich stehe bestenfalls an der Außenlinie, und that ist auch good so. Nothing is lengthy, even without exception as das Genöle von TV-Veterans, who want to erase everything better for all Zeiten.

Am 13. July feierten Sie 66. Geburtstag. Who can do “WWM?” and RTL noch erhalten?

It’s not what I want. Solange es den Zuschauern gefällt, solange der Sender zufrieden ist und solange ich nor Freude daran habe, everything is in Ordnung. Wenn eine der drei Bedingungen wegfällt, müssen wir uns Gedanken machen. Never before.

In letzter Zeit lief die Show nicht mehr mit derselben Frequenz wie früher: Es gab weniger Sendungen. Warum eigentlich?

Die Anzahl der Sendungen hat sich kaum change, aber früher hatten wir fast nur Sendungen, die barelich eine Stunde gewart haben. Jetzt sind es allertens zwei Stunden und manchmal even drei. We also send out wir inzwischen, who auch beim Drei-Millionen-Event, täglich von Montag bis Donnerstag. Insofern gibt es zeitlich gesehen mehr „Wer wird Millionär?“ als früher. Hinzu kommt, dass wir 2022 practically no Sommerpause machen, aber dafür dann ab Herbst immer mal wieder aussetzen. This is a ganz gute Mischung.

“Wer wird Millionär?” Gibt’s is more flexible in frequency – or otherwise Abschied auf Raten

Wie gesagt, die Show ist, wenn man die Sendezeiten ziesammenzählt, nicht geheit weniger. Insofern shouts “Herzlich willkommen!” as “Auf Wiedersehen!”.

Final question: Drei Millionen sind eine risige Stange Geld. Who works for Sie Ihr Verhältnis zum Geld beschreiben?

Zum Glück ist es entspannät – und ich weiß, dass das fell erkleiteit. Aber das Glück ihres Lebens found interesting things for himself: im Ehepartner, in Freunden, in der Familie, Büchern, Musik oder einfach in einer Aufgabe, die sie ausfüllt. Das finde ich eine sehr tröstliche Erkenntnis.

Die 3-Millionen-Woche bei “Wer wird Millionär?”: Mi 3. August und Thur, 5.August, 20.15 Uhr bei RTL.

Leave a Reply

Your email address will not be published.