The Skoda Fabia 1.5 TSI biet fell into Platz und Fahrspaß für relativ wenig Geld.

  1. Home
  2. Locals
  3. Frankenberg / Waldeck

Created:

tiling

Der Skoda Fabia 1.5 TSI power eine gute Fig. © Autoren-Union Mobilität/Michael Kirchberger

Der Skoda Fabia won with dem Modellwechsel deutlich. Der kleine Tscheche ist relativ fünstig, bietet fall Fahrspaß und aufreiche Platz.

Where was the Skoda ohne den Fabia? 1999 läutete der Kleinwagen die Zeitenwende bei der Tschechischen Marke ein, exister löste den Felicia ab und hat sich in seiner nunmehrvierten Generation zum unerschütterlichen Standbein der Tochtergesellschaft des VW-KKontel. Die überaus beliebte Kombi-Version blieb beim Modellwechsel 2021 auf der Strecke, vale beauern dies noch heute. Aber der kleine Tscheche hat ordentlich zulegt.

With cap 4.11 Meter Länge der Skoda Fabia zum ersten Mal die Vier-Meter-Marke. Und der Kofferraum schluckt seitdem 380 statt 330 liters. Das reicht schon ziemlich nah ans Kompaktsegment heran. Die Spitzenmotorisierung applies to the VW Polo and Seat Ibiza zu haben models. At the end of the diesel cycle, the diesel is ready for use with a 1.5-liter TSI with 150 PS (110 kW). For this from at least 24,890 Euro zu zahlen.

The compact Skoda Fabia has elegant lines and harmonious proportions.
The compact Skoda Fabia has elegant lines and harmonious proportions. © Autoren-Union Mobilität/Michael Kirchberger

Die Karosserie erfreut mit sharper Linienführung. Das Cockpit shows that the horizontal, clean, smooth Flächen für visual Ruhe und dennoch exciting Momente. The 9.2-Zoll-Bildschirm is not to be missed. Touch screen operation.

Practical Operation

Klimatisierung und das Infotainmentsystem lassen über Drehsteller und Drucktasten am Multifunktionslenkrad controllieren. Uns gefällt das wesentlich besser als die unpräzise, ​​​​teils umständliche digital Bedienung bei Volkswagen.

Sportliches Interieur with classic elements.
Sportliches Interieur with classic elements. © Autoren-Union Mobilität/Michael Kirchberger

Das Raumangebot vorne ist good, dan des zweifach adjustable Lenkrad find der Fahrer schnell eine angemenge Position, pou Sportsitze geben in Kurven aufruikken Seitenhalt und sind auch auf längeren Strecken comfortable. Tips geht es dagegen eher eng zu. But der Kofferraum Gardemaß hat. Zwar prevents the Einlegeboden, dass nach dem Umklapen eine hinderliche Stufe auf der Ladefläche entsteht, but it can sich das Transportvolumen sehen lassen. Die Kofferraumkante is located 68 Centimeter über der Fahrbahn, so lassen sich auch schwere Getränkekästen relativ mühelos hineinheinen. Die Zuladung: 475 Kilograms, das geht in Ordnung. Bei der Anhängelast muss sich jedoch auch der kräftigste Fabia modest, 1100 Kilogram gestatet der Hersteller.

Flink and flüssig

The 1.5 TSI is überaus flott unterwegs, seine Fahrleistungen sind beachtlich. In 8.0 Sekunden beschleunigt der 1205 Kilogram schwere Kleinwagen from 0 to 100 km/h, it marks a good Geradeauslauf there is auch beim Spitzentempo von 225 km/h nicht. Der Motor sounds kraftvoll, aber nicht aufdringlich. Long Zwischenspurts are allowed. Dabei said himself auch das serienmäßige Doppelkupplungsgetriebe von seiner besten Seite, kaum merklich passes es die Übersetzungen an. Der starke Fabia sich in all Lebenslagen flüssig und agil move.

Wirklich in everything? Nicht ganz, beim Fahren nimmt sich der Automat einen Wimpernschlag zu Fell Zeit um den Kraftschluss rezustellen. That’s why the Chauffeur presses the pedal hard even after a phase of getting used to it. Mit der Folge, dass der Fabia that von der Wespe gestochen loshetzt und die nickenden Köpfe der Mitfahrer signal anything but Zustimmung. Eine etwas finere Tuning wäre dem Komfort nicht abträglich.

Beautiful Ecken and Kanten.
Beautiful Ecken and Kanten. © Autoren-Union Mobilität/Michael Kirchberger

Beim Benzinverbrauch haben wir eine berraschung erlebt. Statt der Werksangabe from 5.6 liters per 100 kilometers with WLTP-Zyklus genügten auf unseren Fahrten average 5.4 Liters für die Standarddistanz. Die automatic Zylinderabschaltung im Teillastbereich lässt schön grüßen, valleicht auch die ever wieder erschreckende Preisauskunft an den Tankstellen die wer paserten.

Eine Schrulligkeit leistet sich der Skoda aber dann but, wenn’s ums Tanken geht. 40 liters fit serially in the tank, 50 Euro Aufpreis zahlt, can 50 liters einfüllen. Diese Politik ist eher bei Nutzfahrzeuge zu finden, both deen es um Reichweite geht. Vielleicht will der Hersteller aber an die Elektrofahrzeuge im Portfolio innern, both of the largest Akku ja auch teurer ist.

Das Fahrverhalten des Fabia is mustergültig. Die Lenkung spricht direkt, zu keinem Zeitung bleibt ungewiss, who es um die Traktion der Vorderräder ist. Auf den zügig gefahrenen Kurven der Landstraße gewinnt die Fahrdynamik with the electronic Differentialsperre, which limits Schlupf der Räder and the 360 ​​Euro teuren Ausstattungspaket “Dynamic” enthalten ist. Die Bremsen verkraften die überaverageen Fahrleistungen lässig, nur bei der Federung wären wir einem Huch mehr an Komfort nicht abgeneigt.

Skoda never screams like this wohl preiswerteste Marke im VW Konzern. This is not under others you will notice the Hartplastik-Oberflächen der Verkleidungen im Innenraum.

Tatsächlich sind die Einzelpreise der Ausstattungsliste vergleichsweise niedrig. Teuerste Posten sind die Zweifarbige Metallic-Lackierung für 950 Euro, the Business-Paket (with navigation) with 990 Euro und die 17-Zoll-Leichtmetallräder für ebenfalls 900 Euro. Dass unser Testwagen am Ende but quickly 7000 Euro teurer if the Basisausstattung des 1.5 TSI war dies, liegt an der Varavländ der aufpreispflichtigen Extras, which etwa den electrically einstalbaren Außenspiegeln for 180 Euro. Gibt es die nicht anderswo serienmäßig? Who auch immer, the powerful Fabia macht Spaß, is absolutely alltagstauglich und stelt die Frage, ob mehr Auto wirklich sein muss. Michael Kirchberger, vac

Information

www.skoda.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.