The Gift of the Time | Jüdische Allgemeine

Was that the first Frage, written in der Geschichte der Menschheit? Was this erste Frage, which gleich zu Beginn der Welt gestellt wurde, von all den Billionen von Fragen, still made into bowls?

Diese Frage wurde von G’tt im Garten Eden gestellt: Kurz nachdem Adam und Eva dem Willen G’ttes nicht gehorcht hatten, indem sie von der verbotenen Fruit aen versteckten sie vor G’ttes Gegenwart zwischen den Bäumen. Und G’tt rief ihnen zu: “Wo seid ihr?”

Adam and Eve Sicherlich wusste der große, omniscient G’tt, wo Adam and Eve were. They were these unique Menschen auf der Welt, as they did not trouble themselves. Warum hat G’tt sie dann gefragt? Was the wollte there erasure?

Rabbi Shneur Zalman, der first Chabad-Rebbe, erklärte, dass diese Frage eine tiefere Bedeutung hat. G’tt wollte Adam und Eva nicht mit einem GPS localalisieren, und desshalb antworteten sie auch nicht: »Wir sind hier hinter den Bäumen.« There is no small Frage der physischen, valmehr der geistigen Geography. Wo befinden Sie sich? Wo sind Sie morale? Was haben sie mit dem Gift des Lebens gemacht, das ihnen gegeben wurde? Sind sie stolz auf Ihr Verhalten im Garten? Who sind sie dorthin came, wo sie jetzt sind?

Das sind die Fragen, über die auch wir nachdenkmüssen: Was haben wir mit dem Gift des Lebens gemacht? Have we used the time?

gift God’s greatest gift is time. Wenn er uns keine Zeit give würde, wäre no other Gift möglich. Das Buch Prediger, oder auf Hebraisch Kohelet, enthält eine aufschlussreiche Passage über die Maximierung dieses costbarsten Dora. Berühmt wurde diese Passage in den 60er-Jahren durch einen Song der Rockgruppe The Byrds. “Alles hat seine Zeit”, sagt Kohelet, “eine Zeit zum Pflanzen und eine Zeit zum Ernten … eine Zeit zum Trauern und eine Zeit zum Tanzen … eine Zeit zum Schweigen und eine Zeit zum Logos … eine Zeit zum Frißeen füschine … the softer ».

Wenn wir diese eight Verse lesen, fällt auf, dass die Formulierung »eine Zeit« 29 Mal wiederhardt wird! Warum die Wiederholung? This is as follows: “Eine Zeit zum Pflanzen, Ernten, Trauern, Tanzen, Schweigen, Reden, Krieg führen und Frieden schließen…”. Warum and wird »eine Zeit« 29 times repeated?

Weil wir oft eightlos mit unserer Zeit umgehen und nicht recognize that jedes von G’ttes Zeitgifts einen bestimten Zweck hat. Wir haben zum Beispiel eine Zeit um unsere Kinder zu erziehen, und die kommt, wenn sie Kinder sind. Wenn wir diese Zeit für other Dinge nutzen und Denken, dass wir immer Zeit haben were, um Kinder zu erziehen, set wir fest, that the precious Erziehungszeit vorbei ist. Diese Verse im Prediger sagen uns, dass wir in den Moments, die wir jetzt haben, präsent sein und sie full nutzen sollen. It was heute möglich ist, wird nicht mehr möglich sein tomorrow.

Charles Adams, ein ehrgeiziger Politiker im 19. Jahrhundert, führte ein Tagebuch. Eines Tages Machte einen Eintrag: »War heute mit meinem Sohn angeln – Tag vergeudet.« Auch sein Sohn führt ein Tagebuch. Am selben Tag noted: “War mit meinem Vater fischen – der most beautiful Tag meines Lebens.” Charles Adams erkannte nicht, in welcher Jahreszeiten there before. There it passed, it was dieser Tag bedeten konne.

Augenblick Jeder Augenblick, den wir erleben, so lehrt uns der Prediger, ist mit der Erinnerung verbunden, that es nie wieder einen solchen geben is wird. Sollen sollten wir uns bemühen, jeden Tag so zu leben, wie er es wert ist. Unsere Zeit ist zu precious, um sie mit vergeudeten Tagen, mit Klatsch und Tratsch oder mit Neid auf das, was other haben, zu geeugen. Die Zeit ist zu precious, um sie damit zu verschwenden, others zu criticize for these Minutes scroll away.

Warten Sie nicht auf ein Ereignis, das Sie glücklich power. Entscheiden Sie sich für das Glück.

Die erste Frage G’ttes an die Menschheit lautet: «Wo bist du?« Sie fragt, ob ihr die »Zeit«, die ich euch gegeben habe, full nutzt, und innert uns daran, mehr zu lieben und weniger zu kampeng. Sie ernnert uns daran, nicht auf die dirigige Stimmung zu warten, um eine Mizwa oder eine gute Tat zu tun. Tu einfach und sei jeder Hinsicht more productive. Wir sollten das Leben so leben, als hatten wir nichts davon zu verschwenden, denn das haben wir nicht.

In the Psalms heißt es: “Die Schritte des Menschen borrowed from G’tt.” (Mai-Hashem mitzadei gover konenu.) Das bedeutet, dass der Ort, an dem wir uns gerade befinden, genau der Ort ist, an dem unser Schopfer uns haben möchte. G’tt war schon immer darauf invented, seine Geschöpfe an die Orte zu bringen, an denen sie geihen können. There are few Eisbären in Miami Beach angesiedelt and few Delphine in the Grand Canyon. Genauso hat G’tt für jeden von our einen bestimten Ort, einen Ort, an dem jeder von mäs seine höchste Bestimmung findet, an dem wer geihen und an dem we were used.

opportunity Mai-Hashem mitzadei governor konenu. G’tt has created Myriads of circumstances, weil Sie hier eine Role zu spielen haben – etwas, das Sie erreichen müssen, etwas, wozu Ihre Seele has einzigartige Fähigkeit hat. Sie sind nicht zufällig, without psycho-orientation. Whether you actually fulfill your task is your decision. Amber on that occasion? Mai-Hashem – Das kam von G’tt.

Wenn Sie einen Schritt zurücktreten und die Dinge aus einer neuen Perspektive, Sie valleicht recognize, that G’tt hint Ihnen steht. There is Ihre Schritte. Er weiß, wo Sie sind und was nur Sie erreichen können. There he has brought Sie dorthin, wo Sie sind, und auch dorthin, wo Sie sein sollten. Anstatt entmutigt und frustriert zu leben und sich zu wünschen, Sie wären woanders, sollten Sie den Ort annehmen, an dem Sie sind. Sehen Sie das Gute. See the options. Sehen Sie, Wed Sie ein Segen sein können. Und seien Sie Dankbar für das, it was Sie haben.

The Psalmist said: »Dies ist der Tag, den G’tt gemacht hat. Ich will mich freuen und fröhlich sein an ihm.« Noten Sie, dass er nicht sagte: “Tomorrow became ich glücklich sein”. er sagte: »Heute ist der Tag.« Heute ist der Tag, an dem G’tt will, dass du glücklich bist. Bedingungslos und ohne Aufschub.

gluck Der Rat der Psalmen an uns ist is brilliant. Wenn immer Sie auf ein Ereignis warten, das Sie glücklichacht, it was Sie Ihr ganzes Leben mit Warten bringen. Irgendet was in Ihrem Leben always »nicht ganz Richtig« sein, und Sie were immer einen Grunden, nicht glücklich zu sein. Die Gründe für das Unglück can make an endless mark.

Wenn Sie nur dann glücklich sind, wenn sich all so verhalten, who Sie es sich wünschen, seien es Ihre Kinder, Ihr Ehepartner, Ihre Kollegen oder even Sie selbst, became Sie nie glücklich sein. Glück cannot attain perfection.

Therefore rät der weise Psalmist: Entscheide dich heute, glücklich zu sein. Entscheide dich heute, eine gute Einstellung zu bewarehn und für Dankbarkeit zu kampeng. Glücklich sein ist eine Entscheidung. Abraham Lincoln said: “Die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie es sich vorellen.” Die Psalmen fügen hinzu: Entscheide dich heute!

Eine der wichtigsten Entscheidungen, which he could hit, ist die Entscheidung, diese Gift des Lebens zu stätten und zu genießen, ganz gleich, he was passionate. Das heißt nicht, dass Sie sich mit dem zufriedengeben müssen, it was kommt. Wenn Ihnen der Status quo nicht gefällt, estimate Sie das was Sie haben, und finden Sie einen Weg, es zu nutzen, um etwas Grösseres zu akurza.

todesengel Set Sie sich vor, es ist mitten in der Nacht. Es klopft an Ihre Tur. See offnen sie. On the threshold stands the Angel of Death and says: »Es ist jetzt deine Zeit zu sterben.« Sie traden erfolricht um einen weiteren Month Leben. Who works for Monat verbringen? Würden Sie jamern, sich Sorgen machen, sich beschweren und Nachtragend sein? Würden Sie frustrated und wütend sein über eine alte Enttäuschung? Oder würden Sie sich dafür entscheiden, die Welt liebevoll und laughing zu delight, zu wachsen und etwas zu erreichen? Würden Sie diese letzten Tage mit den Freunden, der Familie und der Gemeinschaft, die Sie ben, bringen – geben, connected, Ihre ehrlichsten und intimsten Gefühle teilen? Würden Sie versuchen, jedes Quäntchen Joy aus jedem Moment, der Ihnen noch bleibt, herauszuquetschen? Hatten Sie das Gefühl, that Ihre Zeit reich und wundersam sein sollte, rather than von Unzufriedenheit gezeichnet zu sein?

Who auch immer, es hangt von Ihnen ab. We could not vorhersagen, who could not remember. Aber wir können durch kontrollieren, was wir aus ihnen machen. Wir leben nicht ewig, also sollten wir sicherstellen, dass wir jetzt voll und ganz leben, solange wir können.

There is no guarantee for the future, but there is always a guarantee for the Jetzt. Das Jetzt is here, with us. Das Jetzt steht vor uns und fragt, bittet und drängt uns: “Was it possible for such a thing to be?” Thought Sie über Ihre Antwort nach – aber was immer es ist, tun Sie es. jetzt!

The author is a Rabbi of the Jewish Community of Berlin and the Vorsitzender of the Jewish Bildungszentrums of Chabad Lubawitsch in Berlin.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *